Hornhautverkrümmung (Astigmatismus) – Was ist das?

von Patrick B.
02 March 2022
Sehschwaechen

Eine Hornhautverkrümmung beschreibt sowohl den sogenannten Astigmatismus als auch die Stabsichtigkeit. Hier führt eine ungleichmäßig geformte Hornhaut zu einer unscharfen und verzerrten Sicht. Die Hornhaut des Auges ist nicht exakt kugelförmig gewölbt. Somit wird das einfallende Licht verzerrt auf der Netzhaut abgebildet.

So gut wie jeder leidet unter einer gewöhnlichen Hornhautverkrümmung (Astigmatismus) – nur dass viele Menschen sie gar nicht bemerken. Der Hintergrund: Die Hornhaut ist von Natur aus nicht perfekt gerundet, was bedeutet, dass wir alle sozusagen eine leichte Hornhautverkrümmung haben. Bei manchen Menschen ist die Verformung jedoch so gering, dass sie keine Folgen zu beklagen haben, während sich bei anderen ein schwerer Brechungsfehler bemerkbar macht.

Die Behandlung einer Hornhautverkrümmung

Da eine leichte Verkrümmung der Hornhaut normal ist, muss nicht jede Form von Astigmatismus behandelt werden. Kommt es jedoch zu einer Sehbeeinträchtigung, lohnt sich der Rat von medizinischem Fachpersonal. Eine Sehbeeinträchtigung aufgrund einer Hornhautverkrümmung, lässt sich beispielsweise mit einer Brille oder Kontaktlinsen ausgleichen. Hier kommen torische Linsen bzw. Zylindergläser zum Einsatz. Diese brechen das Licht nur in einer Ebene und stellen so den Brennpunkt des einfallenden Lichtes richtig. Auch das Augen lasern kommt bei einer Hornhautverkrümmung unter Umständen in Frage.

Eine Hornhautverkrümmung lasern lassen

Bei einigen Betroffenen besteht die Möglichkeit, eine Hornhautverkrümmung lasern zu lassen. Dabei werden die Unregelmäßigkeiten der Hornhaut abgetragen. So lässt sich die Hornhautverkrümmung lindern. Die Hornhaut ist nach der Behandlung zwar dünner, aber auch gleichmäßiger. So wird das einfallende Licht richtig gebrochen. Da die Sicht dann schärfer ist als zuvor, wird in der Regel keine Sehhilfe mehr benötigt.

Astigmatismus lasern – Die Operation

Je nach der gewählten Operationsmethode sind Korrekturen der Hornhautverkrümmung mithilfe von Augen lasern bis 5 Dioptrien möglich. Häufig verwendete Verfahren sind dabei:

Nicht jedes Auge ist gleich und deshalb ist es umso wichtiger, je nach individuellen Bedürfnissen die entsprechende Behandlungsmethode auszuwählen. Die Kosten für das Augen lasern bei einer Hornhautverkrümmung variieren je nach Methode. Personen, die planen sich in eine Behandlung zu begeben, sollten mit 800 bis 2.500 Euro je Auge rechnen.

Voruntersuchung, Behandlung und Nachuntersuchung beim Lasern von Astigmatismus

Vor der Operation zum Augen lasern bei einer Hornhautverkrümmung findet eine ärztliche Voruntersuchung statt. Hier wird die Eignung des zu Behandelten festgestellt, also ob eine Operation zur Behebung des Astigmatismus möglich ist. Des Weiteren wird die Fehlsichtigkeit ermittelt, um das Verfahren der OP bestmöglich an die Bedürfnisse der zu behandelnde Person anpassen zu können. Die Voruntersuchung sollte bestmöglich innerhalb von zwei bis vier Wochen vor dem geplanten Operationstermin stattfinden.

Am Tag der Operation kann die Person, die sich in ärztliche Behandlung begibt, weitestgehend normal am täglichen Leben teilnehmen. Also wie gewohnt essen und trinken, jedoch kein After Shave oder Parfüm auftragen. Außerdem sollte am Vortag auf Alkohol verzichtet werden. Auf Kontaktlinsen sollten die zu behandelnden Personen ebenfalls zwei Wochen vor Eingriff verzichten. Diese erzeugen nämlich einen Abdruck auf der Hornhaut und machen die Operation damit nicht durchführbar. Patienten und Patientinnen sollten unbedingt darauf achten, im Voraus keine Kontaktlinsen zu tragen. Selbst das einmalige Einsetzen innerhalb von zwei Wochen vor Operationstermin kann dafür sorgen, dass die Operation nicht mehr möglich ist. Die gesamte Operation findet unter örtlicher Betäubung statt und dauert nur etwa zehn Minuten pro Auge.

Direkt im Anschluss an den Eingriff, findet auch schon die Nachkontrolle statt. Die zweite Nachuntersuchung folgt einen Tag nach der Astigmatismus OP. Diese dient der Kontrolle der Sehfähigkeit sowie der Wundheilung. Folgetermine werden dann meist eine Woche, einen Monat und zuletzt drei Monate nach dem Eingriff vereinbart.

Astigmatismus lasern – Risiken und Komplikationen

Da es sich beim Lasern einer Hornhautverkrümmung um einen medizinischen Eingriff handelt, birgt dieser auch einige Nebenwirkungen. Die Wahrscheinlichkeit, dass es tatsächlich zu Komplikationen kommt, ist allerdings verschwindend gering. Sie liegt bei weniger als einem Prozent. Des Weiteren können Komplikationen, falls doch welche auftreten, meist ohne bleibende Schäden behandelt werden. Es gilt jedoch trotz dessen den Anweisungen des medizinischen Fachpersonals Folge zu leisten. Hier sollten vor allem die vom medizinischen Fachpersonal verschriebenen Augentropfen regelmäßig Anwendung finden. Eine hohe Lichtempfindlichkeit sowie Blendeffekte in der Nacht sind Beeinträchtigungen, die meist nur wenige Tage bis Wochen andauern.

Kosten für das Lasern von Hornhautverkrümmung

Eine Hornhautverkrümmung kann sowohl einzeln auftreten als auch in Verbindung mit einer Weit- oder Kurzsichtigkeit. Weitsichtigkeit ist nicht mit allen gängigen Methoden des Augen Laserns behandelbar. Infogeldessen entscheidet das medizinische Fachpersonal, welche Methode sich für die individuellen Bedürfnisse der zu behandelnden Person eignet. Dies entscheidet der Arzt oder die Ärztin dann im Rahmen der Voruntersuchung. Von dieser Entscheidung hängen letztendlich auch die Kosten für die Operation des Astigmatismus ab. Je Auge müssen Personen, die sich in eine Behandlung begeben wollen, dann mit Kosten in Höhe von 800 Euro bis 2.500 Euro pro Auge rechnen. Darüber hinaus ist im Voraus zu klären, welche Leistungen sich innerhalb des vom Arzt genannten Preises befinden.

Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen die Kosten für eine Operation zum Lasern von Hornhautverkrümmung grundsätzlich nicht. Erst wenn ein Grauer Star vorliegt, besteht die Möglichkeit, sich die Kosten für eine Operation erstatten zu lassen.

Bitte gültige PLZ oder Stadt eingeben