Augen lasern lassen in Hannover – Alles zu Methoden und Kosten

von Patrick B.
19 December 2022

Das Augenlasern stellt für Fehlsichtige eine Alternative zu Sehhilfen wie Brillen und Kontaktlinsen dar. Patienten, die sich ihre Augen in Hannover lasern lassen möchten, finden eine breite Auswahl an diversen Anbietern, denn die niedersächsische Landeshauptstadt mit ihren rund 536.000 Einwohnern hat eine hervorragende medizinische Infrastruktur zu bieten. Doch worauf kommt es beim Augenlasern in Hannover an? Welche Methoden stehen zur Verfügung und mit welchen Kosten ist zu rechnen?

Augenlasern in Hannover – Methoden

Um sich in Hannover die Augen lasern zu lassen, haben Patienten die Wahl zwischen verschiedenen Methoden. Welche davon die geeignetste ist, entscheidet der jeweilige Patient zusammen mit dem behandelnden Arzt. Je nach Verfahren findet die Korrektur der Sehschwäche auf oder unter der Hornhautoberfläche bzw. in der Tiefe der Hornhaut statt. Die folgenden Behandlungsmethoden stehen für das Augenlasern in Hannover zur Auswahl:

  • PRK/LASEK
  • LASIK und Femto-LASIK
  • ReLEx SMILE

PRK/LASEK

Bereits seit Ende der 1980er Jahre kommen für das Augenlasern in Deutschland die Methoden PRK bzw. LASEK zu Einsatz. Damit handelt es sich bei diesen beiden Verfahren auch um die ältesten, gängigen Methoden für das Augenlasern in Hannover. Dies bedeutet aber auch, dass die neueren Verfahren wie LASIK oder ReLEx Smile mittlerweile moderner und sicherer sind.

Die Korrektur der vorhandenen Sehschwäche erfolgt hier auf der Hornhautoberfläche: Statt durch einen Schnitt einen Hornhaut-Flap zu erzeugen, wird bei diesen Methoden zunächst die obere Hornhautschicht mithilfe eines Spatels oder einer speziellen Alkohollösung gelöst und anschließend zur Seite geschoben. Dann erfolgt die Korrektur der Fehlsichtigkeit mithilfe des Excimer-Lasers.

Die PRK- und LASEK-Methoden sind schonender für das Auge, da bei diesen Verfahren kein Flap entsteht.[1] Nachteilig ist allerdings, dass sich das endgültige Sehergebnis erst nach einigen Wochen und Monaten einstellt. Zudem ist der Heilungsprozess bei diesen beiden Methoden länger und schmerzhafter, als dies bei der (Femto-)LASIK oder ReLEx Smile der Fall ist. Um die Wunde vor Infektionen zu schützen, müssen Patienten in manchen Fällen eine therapeutische Kontaktlinse tragen. Die Wundheilung wird in den ersten Wochen zudem durch den Einsatz von Augentropfen unterstützt.[2]

(Femto-) LASIK in Hannover

Bei der LASIK– oder Femto-LASIK-Methode findet die Korrektur der Fehlsichtigkeit unter der Hornhautoberfläche statt. Die beiden Verfahren stehen seit 1990 zur Verfügung und stellen mittlerweile die beliebtesten Methoden des Augenlaserns dar.

Mit einem hobelartigen Messer wird zunächst ein dünner Hornhaut-Deckel, auch Flap genannt, erstellt und anschließend umgeklappt. Bei der Femto-LASIK kommt hierfür der Femtosekundenlaser zum Einsatz. Die Korrektur der Fehlsichtigkeit erfolgt dann mit einem Excimer-Laser, anschließend wird der Hornhaut-Flap wieder zurückgeklappt. Dieser saugt sich wie ein natürlicher Wundverband an. Die ganze Prozedur dauert nur einige Minuten.

Das Sehvermögen bessert sich bereits kurz nach der OP, die Heilungsphase bei der (Femto-) LASIK-Methode dauert nur wenige Wochen.[3]

ReLEx SMILE in Hannover

Die ReLEx-Smile-Methode ist erst seit 2008 in Deutschland zugelassen und stellt die modernste Methode für das Augenlasern in Hannover dar. Es handelt sich hierbei um eine besonders schonende und schmerzfreie Weiterentwicklung des LASIK-Verfahrens.

Im Gegensatz zur (Femto-)LASIK-Methode findet bei dem ReLEx-Smile-Verfahren die Korrektur der Fehlsichtigkeit in der Tiefe der Hornhaut statt. Die oberste Hornhautschicht wird hier nicht abgelöst oder -getrennt, stattdessen erfolgt ein zwei bis drei Millimeter langer Schnitt in die Hornhautschicht. Anschließend erfolgt die Korrektur der Sehschwäche mithilfe eines Femtosekundenlasers.[4] Das Sehvermögen ist schon am Tag nach der Operation deutlich verbessert.

Augenlasern in Hannover – Kosten

Für das Augenlasern in Hannover können unterschiedliche Kosten anfallen. Diese sind abhängig vom gewählten Anbieter, der jeweiligen Behandlungsmethode und der Schwere der individuellen Fehlsichtigkeit des jeweiligen Patienten.

Generell lässt sich festhalten – je moderner und ausgefeilter die Technik ist, die beim Augenlasern zum Einsatz kommt, desto höher fallen die Kosten für den Eingriff aus. So sind die beiden ältesten Verfahren PRK und LASEK mit ihrer in den 80ern etablierten Technik am preiswertesten. Darauf folgt die LASIK-Methode, etwas teurer wird es, wenn hier der Femtosekundenlaser zum Einsatz kommt. Mit ihrer modernen, hochentwickelten Technik ist die ReLEx-SMILE-Methode momentan das teuerste Verfahren, um sich in Hannover die Augen lasern zu lassen.

In der folgenden Tabelle sind die Kosten für die unterschiedlichen Behandlungsmöglichkeiten für das Augenlasern in Hannover aufgeführt:

Methode Kosten pro Auge
PRK/LASEK ab 750 Euro
LASIK ab 895 Euro
Femto-LASIK ab 900 Euro
Relex Smile ab 1.600 Euro

 

Für eine genaue Berechnung der Kosten für das Augenlasern in Hannover ist unser Kostenrechner ein nützliches Tool.

Kostenübernahme durch die Krankenkasse

Beim Augenlasern handelt es sich meist nicht um einen medizinisch notwendigen Eingriff, da Fehlsichtige auch auf Sehhilfen wie Brillen und Kontaktlinsen zurückgreifen können. Daher übernehmen die gesetzlichen Krankenkassen die Kosten für das Augenlasern in der Regel nicht. Anders sieht es dagegen aus, wenn der Patient beispielsweise unter einer Kontaktlinsenunverträglichkeit leidet. In diesem Fall ist eine Kostenübernahme durch die Krankenkassen möglich.[6]

Seit einem Urteil des Bundesgerichtshofs (BGH) aus dem Jahr 2017 sind zumindest die privaten Krankenkassen verpflichtet, die Kosten für das Augenlasern zu übernehmen.

Augenlasern in Hannover: Finanzierungsmöglichkeiten

Das Augenlasern in Hannover ist mit hohen Kosten verbunden, die je nach gewählter Behandlungsmethode weiter steigen können. Da stellt sich Patienten schnell die Frage nach der Finanzierung. Viele Augenkliniken bieten die Möglichkeit der Teilzahlung, sodass nicht die gesamten Kosten des Eingriffs auf einen Schlag zu zahlen sind.

Weiterhin arbeiten viele Augenkliniken mit Drittanbietern zusammen, die die Möglichkeit einer Ratenzahlung anbieten. Einer dieser Finanzierungspartner ist medipay: Dieser Dienstleister hat sich auf die Finanzierung von medizinischen Eingriffen spezialisiert. Voraussetzung für ein Darlehen ist, dass der Patient volljährig ist, über eine einwandfreie Bonität, einen Hauptwohnsitz in Deutschland sowie über ein regelmäßiges Einkommen verfügt. Der Antrag für die Ratenzahlung lässt sich einfach und bequem online stellen. Wurde der Antrag genehmigt, erfolgt die Zahlung für die Augenlaserbehandlung ab Eintritt der Zahlungspflicht direkt über medipay an den behandelnden Arzt.

Darüber hinaus ist es möglich, die Kosten für die Augenlaserbehandlung steuerlich abzusetzen, denn das Augenlasern ist als Heilbehandlung für Fehlsichtigkeit von den Finanzämtern anerkannt.[7]

Augenlasern in Hannover – Erfahrungen

Wenn sich Patienten für einen Arzt, eine Augenklinik oder ein Augenlaserzentrum entscheiden möchten, können auch Erfahrungsberichte von ehemaligen Patienten eine wichtige Entscheidungshilfe darstellen. Daher lohnt es sich, verschiedene Erfahrungsberichte zu lesen, ehe Sie sich auf einen Anbieter festlegen. Das liegt auch daran, dass sich die Erfahrungen je nach Patient und gewählter Behandlungsmethode unterscheiden können.

Auch die Erfahrung des jeweiligen Arztes spielt bei der Entscheidung für einen Anbieter eine wesentliche Rolle: Mit welcher Methode arbeitet der Arzt hauptsächlich? Wie viele Operationen hat er bereits erfolgreich durchgeführt? Unser Vergleichsportal zeigt Ihnen die Erfahrungsbilanz des behandelnden Arztes und hilft so bei der Entscheidung für einen Anbieter.

Augenlasern Hannover: Die richtige Klinik finden

Für das Augenlasern in Hannover stehen Patienten eine ganze Reihe an Anbietern zur Verfügung. Dabei handelt es sich um spezialisierte Augenärzte, Augenkliniken und Augenlaserzentren. Bei dieser großen Auswahl stellt sich die Frage, wie Patienten den richtigen Anbieter für ihre individuellen Bedürfnisse finden.

Eine Operation am Auge erfordert viel Vertrauen in den behandelnden Arzt, daher ist es wichtig, dass sich der Patient gut aufgehoben fühlt. Um sicherzugehen, dass Sie sich für die Operation in sichere Hände begeben, ist es empfehlenswert, diverse Meinungen und Angebote einzuholen, ehe Sie sich für einen Anbieter entscheiden.

In unserer Übersicht finden Sie eine Auswahl an Augenlaserkliniken in Hannover mitsamt Bewertungen und Erfahrungsberichten von ehemaligen Patienten. Wer in Hannover nicht den passenden Anbieter findet, kann sich auch in den Großstädten in der näheren Umgebung wie Bremen, Hamburg oder Bielefeld umsehen.

 

Bitte gültige PLZ oder Stadt eingeben

 

[1] Berufsverband der Augenärzte Deutschlands e.V. (BVA). (2022). Kommission Refraktive Chirurgie: PRK Photo-Refraktive-Keratektomie. http://bva.dog/krc/index.php?seite=prk_neu. (Abgerufen am 04.11.2022).

[2] Verband der Spezialkliniken für Augenlaser und refraktive Chirurgie g.e.V. (VSDAR). (2019). Augenoperationen. https://vsdar.de/sehfehlerkorrekturen/augenlaseroperationen/. (Abgerufen am 04.11.2022).

[3] ebd.

[4] Berufsverband der Augenärzte Deutschlands e.V. (BVA). (2022). Kommission Refraktive Chirurgie: Laser-Lenikel-Extraktion. http://bva.dog/krc/index.php?seite=lle. (Abgerufen am 04.11.2022).

[5] finanzen.de. (2022). Augen lasern lassen: Goodbye Brille und Kontaktlinsen. https://www.finanzen.de/krankenversicherung/kosten/augen-lasern#/occupation-group. (Abgerufen am 04.11.2022).

[6] Der Bundesgerichtshof. (2017). Zur Erstattungsfähigkeit der Kosten einer Lasik-Operation an den Augen in der privaten Krankenversicherung. https://juris.bundesgerichtshof.de/cgi-bin/rechtsprechung/document.py?Gericht=bgh&Art=pm&Datum=2017-3&nr=77860&pos=1&anz=18. (Abgerufen am 09.11.2022).

[7] Verband der Spezialkliniken für Augenlaser und refraktive Chirurgie g.e.V. (VSDAR). (2022). Augenlaseroperation ist als außergewöhnliche Belastung steuerlich absetzbar. https://vsdar.de/augenlaseroperation-ist-als-aussergewoehnliche-belastung-steuerlich-absetzbar/. (Abgerufen am 04.11.2022).