EyeCare - Berlin

  • Über 23 Jahre Erfahrung
  • 20.700 erfolgreiche Augenoperationen
  • Kostenlose Erstberatung
Exklusive CHECK24 Termine
1,6
Servicenote
gut
Berechnung der Servicenote 1,6 (gut)
Der Arzt erreicht die Gesamtpunktzahl
40 von 48
Qualifikation
Augenoperationen pro Jahr
über 500
3 von 3
Augenoperationen gesamt
Über 5000
3 von 3
Erfahrung
23 Jahre
3 von 3
Facharzt für Augenheilkunde
ja
1 von 1
Servicequalität
Behandlungsquote
ca. 40%
3 von 5
Preisabweichung
mittel
3 von 5
Prozessqualität
sehr gut
4 von 5
Wartezeit auf Ersttermin
weniger als 2 Wochen
5 von 5
Patientenmeinungen
Kundenbewertungen
4,8 / 5
4 von 5
Weiterempfehlungen
89%
3 von 5
Leistung
Vor- und Nachuntersuchung beim behandelnden Arzt
Beide
3 von 3
24h-Notfallkontakt
ja
2 von 2
Nachlasern inbegriffen
bis zu 12 Monaten
2 von 2
Augentropfen enthalten
ja
1 von 1
Gesamtpreis pro Auge ab
749 €
inklusive Erstberatung
kostenlos
inklusive Voruntersuchung
180 €

Terminreservierung

Kurzinfo zum Termin

Terminänderungen und Stornierungen: kostenlos & unkompliziert (im Kundenbereich, telefonisch oder per E-Mail)

Einzelheiten zum Termin finden Sie im Ablauf.

Methoden

Methodenbestimmung mit dem Arzt

Bei der ärztlichen Voruntersuchung kann zusammen mit dem Facharzt je nach Beschaffenheit Ihres Auges eine andere Behandlungsmethode gewählt werden. Hier finden Sie eine Übersicht der von EyeCare - Berlin verwendeten Methoden und Preisen.

Trans-PRK mit Wellenfrontoptimierung

Gesamt ab
749 € pro Auge

Besonderheiten

  • Gutes Sehen nach 5 Tagen
  • Finale Sehfähigkeit nach ca. 1 Monat
  • Schmerzfrei nach ca. 5 Tagen
  • Hornhautbehandlung mittels Laser

Dauer

20 Minuten

Heilung

3-7 Tage

Anwendungsbereich

  • Kurzsichtigkeit von -6 bis 0
  • Weitsichtigkeit von 0 bis +3
  • Alterssichtigkeit: nein
  • Hornhautverkrümmung: ja

PRK / LASEK mit Wellenfrontoptimierung

Gesamt ab
749 € pro Auge

Besonderheiten

  • Gutes Sehen nach 5 Tagen
  • Finale Sehfähigkeit nach ca. 1 Monat
  • Schmerzfrei nach ca. 5 Tagen
  • Klassische Hornhautbehandlung

Dauer

20 Minuten

Heilung

3-7 Tage

Anwendungsbereich

  • Kurzsichtigkeit von -4 bis 0
  • Weitsichtigkeit von 0 bis +3
  • Alterssichtigkeit: nein
  • Hornhautverkrümmung: ja

Femto-LASIK mit Wellenfrontoptimierung

Gesamt ab
1.490 € pro Auge

Besonderheiten

  • Gutes Sehen nach 1 Tag
  • Finale Sehfähigkeit nach ca. 14 Tagen
  • Schmerzfrei nach ca. 4 Stunden
  • Hornhautbehandlung mittels Laser

Dauer

20 Minuten

Heilung

1-2 Tage

Anwendungsbereich

  • Kurzsichtigkeit von -7 bis 0
  • Weitsichtigkeit von 0 bis +4
  • Alterssichtigkeit: nein
  • Hornhautverkrümmung: ja

Presbyond - Laserkorrektur von Altersweitsichtigkeit

Gesamt ab
2.390 € pro Auge

Besonderheiten

  • Gutes Sehen nach 1 Tag
  • Finale Sehfähigkeit nach ca. 14 Tagen
  • Schmerzfrei nach ca. 4 Stunden
  • Im Gegensatz zur Monovision wird auch der mittlere Sehbereich korrigiert
  • Eingewöhnung der Augen kann bis zu drei Monate dauern

Dauer

20 Minuten

Heilung

1-2 Tage

Anwendungsbereich

  • Kurzsichtigkeit von -6 bis 0
  • Weitsichtigkeit von 0 bis +4
  • Alterssichtigkeit: ja
  • Hornhautverkrümmung: ja

Arztdetails

Kurzinfo über EyeCare - Berlin

Lasermed Berlin
Facharzt für Augenheilkunde
Facharzt seit:
1999

Beruflicher Werdegang

EyeCare ist eine Marke der CHECK24 Vergleichsportal Ärzte GmbH, die Augenlaser- und Linsenbehandlungen zu fairen Preisen vermittelt. Dazu arbeitet CHECK24 mit Augenkliniken zusammen, die sich auf die Korrektur von Fehlsichtigkeiten spezialisiert haben. Viele Kliniken können ihre Kapazitäten nicht vollständig nutzen und Leerzeiten entstehen. Um Terminkapazitäten zu füllen, werden Augenlaser- und Linsenoperationen über EyeCare preisgünstig angeboten. Wichtig ist, dass im Service und der Qualität dabei keine Abstriche gemacht werden und die Patienten die gleiche medizinisch hochwertige Leistung erhalten.

Ablauf Beratung und Operation

Kurzinfo zum Ablauf

Der Erstberatungstermin bietet Ihnen die Chance Ihr Augenlaserzentrum und Ihren behandelnden Arzt persönlich kennen zu lernen. Hier können Sie alle offenen Fragen in Ruhe mit Ihrem Arzt besprechen und sich über die verschiedenen Behandlungsmethoden informieren. In einem ausführlich Gespräch klärt sie Ihr Arzt über die Chancen einer Augenlaserkorrektur auf. Das erste Beratungsgespräch ist unverbindlich. Sollten Sie sich für eine Augenlaserkorrektur entscheiden, vereinbart ihr behandelnder Arzt einen Termin für eine erste Voruntersuchung Ihrer Augen.

Erstberatung

Dauer:
ca. 30 Min.
kostenlos
  • Der Termin ist für Sie unverbindlich, d.h. Sie gehen keine Verpflichtungen ein
  • Wird von medizinischen Fachangestellten durchgeführt
  • Feststellung der grundsätzlichen Eignung für eine Augenbehandlung
  • Besprechung von allgemeinen Informationen zu einer Behandlung

Ärztliche Voruntersuchung

Dauer:
ca. 30 Min.
Kosten:
180 €
  • Umfassende Untersuchung der Augen (Augenhintergrund, Augendruck)
  • Bestimmung des optimalen Operationsverfahrens
  • Ausführliches Beratungs- und Aufklärungsgespräch von Chancen und Risiken einer Augenbehandlung

Ablauf der Operation

Dauer:
ca. 2 Std.
Kosten:
ab 749 €
  • Kein Make-up benutzen
  • Kein Parfum oder Rasierwasser auftragen
  • Sie dürfen nicht selbst Autofahren
  • Bestätigung einiger Messungen aus der Voruntersuchung
  • Betäubung der Augen durch Applikation von betäubenden Augentropfen
  • in der Regel schmerzfreie Behandlung
  • Dauer des Eingriffs ca 20 Minuten
  • Anschließend kurze Ruhephase und Entlassung nach Hause

Nachsorge

Dauer:
ca. 15 Min.
kostenlos
  • Erfolgt 1 Tag, 1 Woche und 1 Monat nach dem Eingriff
  • Routineüberprüfung Ihrer Sehstärke
  • Überwachung des Heilungsverlaufs

Informationen zur Servicenote

EyeCare - Berlin erreicht die Gesamtpunktzahl 40 von 48. EyeCare - Berlin wurde von CHECK24 mit der Note 1,6 (gut) ausgezeichnet.

Kurzinfo zur Servicenote

Die CHECK24 Servicenote wird anhand von ausgewählten Kriterien zusammengestellt und gibt dem Kunden einen Leitfaden, welche Ärzte sich durch besonders gute Eignung un Service auszeichnen.
Alle Ärzte werden von unserem Team im Vorfeld persönlich besucht.

Qualifikation

Die Qualifikation des Arztes richtet sich nach der Erfahrung als Arzt in der refraktiven Chirurgie und den durchgeführten Operationen. Eine Ausbildung zum Facharzt für Augenheilkunde stellt eine zusätzliche Qualifikation dar.

Augenoperationen pro Jahr:
über 500
3 von 3
Augenoperationen gesamt:
Über 5000
3 von 3
Erfahrung:
23 Jahre
3 von 3
Facharzt für Augenheilkunde:
ja
1 von 1

Servicequalität

Neben einem schönen Ergebnis ist auch der Service rund um die Beratung und OP sehr wichtig. Im besten Fall sind Termine beim Arzt direkt online buchbar und die Wartezeit auf einen Termin beträgt weniger als eine Woche. Die Prozessqualität zeigt an, dass beim Arzt z.B. keine langen Wartezeiten entstehen und Patienten bei Fragen jederzeit schnell Rückmeldung bekommen.

Behandlungsquote:
ca. 40%
3 von 5
Preisabweichung:
mittel
3 von 5
Prozessqualität:
sehr gut
4 von 5
Wartezeit auf Ersttermin:
weniger als 2 Wochen
5 von 5

Patientenmeinungen

Nur Patientinnen und Patienten, die über unser Portal einen Termin gebucht haben, können im Anschluss das Beratungsgespräch sowie den Ablauf und das Ergebnis einer OP bewerten. So sind wir sicher, nur echte Bewertungen für die Ärzte zu sammeln.

Kundenbewertungen:
4,8 / 5
4 von 5
Weiterempfehlungen:
89%
3 von 5

Leistung

Die Angebote in unserem Vergleich beinhalten alle Bestandteile einer Sehkorrektur, einschließlich der Narkose und der Nachsorge durch den Arzt. Teilweise sind zusätzliche Leistungen wie Nachlasern im Preis inbegriffen.

Vor- und Nachuntersuchung beim behandelnden Arzt:
Beide
3 von 3
24h-Notfallkontakt:
ja
2 von 2
Nachlasern inbegriffen:
bis zu 12 Monaten
2 von 2
Augentropfen enthalten:
ja
1 von 1

Häufige Fragen

Über EyeCare

Was ist EyeCare?

Unter der Marke EyeCare vermittelt CHECK24 Augenlaser- und Linsenbehandlungen zu fairen Preisen. Dazu arbeitet CHECK24 mit Augenkliniken zusammen, die sich auf die Korrektur von Fehlsichtigkeiten spezialisiert haben. Viele Kliniken können ihre Kapazitäten nicht vollständig nutzen und Leerzeiten entstehen. Um diese Leerzeiten zu vermeiden, werden über das EyeCare Angebot Termine an Patienten vermittelt, die von den besonders günstigen Behandlungspreisen profitieren.

Warum sind die Preise bei EyeCare günstiger?

Eyecare kooperiert ausschließlich mit Augenkliniken und Fachärzten der Augenheilkunde, die über langjährige Erfahrung auf dem Gebiet der Refraktiven Chirurgie verfügen. Um Terminkapazitäten zu füllen, werden Augenlaser- und Linsenoperationen dort preisgünstig angeboten. Dies gewährleistet einen medizinisch hohen Standard bei gleichbleibender Leistung. Der Preisunterschied zu anderen Angeboten wird durch die Nutzung freier Termine ermöglicht. Die Betriebskosten für Operationssäle und Personal verteilen sich dadurch auf ein höheres Kundenvolumen. Diese optimale Auslastung der Klinik stellt einen wirtschaftlichen Vorteil dar, der an den Patienten weitergegeben werden kann: Kliniken können ihr Leistungspotenzial voll ausschöpfen und Patienten erhalten dieselbe Leistung zu einem günstigeren Preis.

Wie funktioniert EyeCare?

EyeCare bringt Patient und Klinik zusammen. Wer eine Augenlaserbehandlung in Betracht zieht, stellt eine Anfrage bei EyeCare auf unserer Website und erhält den nächsten freien Termin. Im Anschluss wird der Kontakt zur Augenklinik hergestellt. Interessenten lassen sich dann – wie vor einer Laserbehandlung üblich – zunächst beraten. Wird die Eignung für eine Korrektur der Fehlsichtigkeit mittels Laserverfahren festgestellt und entscheidet sich der Patient für die Operation, wird der Behandlungsvertrag direkt mit der Klinik geschlossen. Der Vertragspartner des Patienten ist nicht EyeCare. EyeCare ist lediglich der Vermittler zwischen der Klinik und dem Patienten.

Warum bleibt der Arzt/die Klinik zunächst anonym?

Da die mit EyeCare kooperierenden Augenkliniken ihre Behandlungen ebenso zu marktüblichen Preisen anbieten, bleiben sie zunächst im Hintergrund. Erst nach der Freigabe eines bisher unbelegten Termins durch die Klinik kann dieser an den Patienten weitervermittelt werden. Alle Partnerärzte von EyeCare sind erfahrene Laserspezialisten und zeichnen sich durch ihre langjährige Tätigkeit als Operateure aus.

Warum gibt es beim Augenlasern unterschiedliche Methoden?

Beim Augenlasern werden Fehlsichtigkeiten wie Kurz- und Weitsichtigkeit sowie Hornhautverkrümmungen mithilfe eines Lasers korrigiert. Der Laser trägt Hornhaut ab bzw. formt deren Oberfläche neu. Eine Sehhilfe ist nach dem Eingriff nicht mehr nötig. Welche Methode geeignet ist, hängt von der Art der Fehlsichtigkeit, den Dioptriewerten und dem Grad der Hornhautverkrümmung ab. Zudem unterscheiden sich die einzelnen Methoden vor allem in dem Vorgehen, wie der Zugang zur Hornhaut geschaffen wird.

Wie viel kostet eine Laserbehandlung über EyeCare?

Im medizinischen Bereich lassen sich Festpreise ohne vorangegangene Untersuchung des Patienten nicht exakt bestimmen. Jeder Patient hat eigene anatomische Voraussetzungen, nach denen sich der Operationspreis richtet. Außerdem sind die Kosten für eine Laserbehandlung abhängig von der angewandten Methode.

Was ist im Angebotspreis von EyeCare inbegriffen?

Die Kosten für eine Augenlaser- und Linsenbehandlung beinhalten verschiedene Preisbestandteile:
  • Erstberatung
  • Voruntersuchung
  • Operationssaal
  • lokale Anästhesie des Auges
  • Operation
  • Nachsorgeuntersuchung
Bei EyeCare sind diese Bestandteile grundsätzlich im Angebotspreis inbegriffen. Die Gebühr für die Voruntersuchung muss vom Patienten im Vorfeld entrichtet werden, wird allerdings nach erfolgter Operation mit dem Angebotspreis verrechnet. Sollte der Patient nicht für eine Laserbehandlung geeignet sein, wird die Gebühr der Voruntersuchung ebenfalls zurückerstattet.

Besteht die Möglichkeit einer Finanzierung?

Augenlaser- und Linsenbehandlungen werden in der Regel nicht von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen. Private Krankenkassen hingegen müssen seit 2017 für die Kosten aufkommen. Unabhängig vom Versicherungsstatus können die Behandlungen in vielen Kliniken jedoch finanziert werden: entweder über monatliche Teilzahlungen, die mit der Augenklinik direkt vereinbart werden, oder über einen Finanzierungspartner. Für die Finanzierung medizinischer Leistungen gibt es mittlerweile auch spezielle Anbieter.
Wenn Sie weitere Informationen zu EyeCare wünschen oder Fragen zum Augenlasern haben, rufen Sie uns einfach an oder schreiben Sie uns:
Telefon: 030 809 500 820

Eignung

Bin ich für eine Augenlaser-OP geeignet?

Ob eine Augenlaserkorrektur bei Ihnen durchgeführt werden kann, stellt sich abschließend in der ärztlichen Voruntersuchung heraus. Auskunft über Ihre Eignung ist aber auch schon bei dem Infogespräch möglich. Die Eignung richtet sich maßgeblich nach der Beschaffenheit Ihrer Augen. Beispielsweise ist Ihre Hornhautdicke ein entscheidendes Kriterium. Zudem gibt es bestimmte Vorerkrankungen, die als Ausschlusskriterium für eine Augenlaser-Behandlung gelten.

Gibt es ein Mindest-/ Höchstalter?

Das Mindestalter für eine Augenlaserkorrektur beträgt 18 Jahre. Grundvoraussetzung ist jedoch vor allem die vollständig abgeschlossene Entwicklung des Auges. Dieser Prozess verläuft nicht bei jedem Menschen gleich schnell. Augenlaserkorrekturen werden bis ins hohe Alter durchgeführt, sodass es per se keine Altersbeschränkung für Senioren gibt. Ab dem 45. Lebensjahr gibt es zudem die Möglichkeit der Linsenimplantation, die die einsetzende Alterssichtigkeit zusätzlich behebt.

Wieviel Dioptrien kann behoben werden?

Mit einer Augenlaser-Behandlung kann man folgende Fehlsichtigkeiten korrigieren: Kurzsichtigkeit, Weitsichtigkeit und eine Hornhautverkrümmung. Gelasert wird in der Regel bis zu einer Kurzsichtigkeit von -8 bis max. -10 Dioptrien, einer Weitsichtigkeit von +3 bis max. +4 Dioptrien und einer Hornhautverkrümmung von ca. 5 max. 6 Dioptrien. Sollten Sie eine stärkere Fehlsichtigkeit haben, kann je nach Beschaffenheit Ihres Auges auf Alternativverfahren wie Phake Linsen / ICL oder Multifokallinsen zurückgegriffen werden.

Ist eine Laserbehandlung auch bei Diabetes möglich?

Ja. Ein Eingriff ist auch bei einer bestehenden Diabetes-Erkrankung möglich. Vorausgesetzt, Sie sind stabil eingestellt und Ihr Augenhintergrund weist keine Veränderungen durch die Krankheit auf. Die genaue Beurteilung, ob Ihre Augen für eine Augenlaserkorrektur geeignet sind, nimmt der Arzt vor Ort im Augenlaserzentrum vor.

Kosten

Werden Preise für ein oder beide Augen dargestellt?

Die Preise sind pro Auge angegeben. Für einige Methoden, aber auch aus medizinischen Gründen, kann es vorkommen, dass nur ein Auge korrigiert wird.

Handelt es sich bei den ausgewiesenen Preisen um Festpreise?

Die angegebenen Preise sind Richtpreise. In jedem Fall empfiehlt es sich, bei Ihrem Beratungstermin nach einem Kostenvoranschlag zu fragen.

Zahlt die Krankenkasse einen Teil zur Behandlung dazu?

Die gesetzliche Krankenversicherung übernimmt in der Regel keine Kosten für die Augenlaser- oder sehfehlerkorrigierende Linsenbehandlung, da es sich um einen medizinisch nicht notwendigen Eingriff handelt. Wenn Sie privat versichert sind, kann es sein, dass Ihre Krankenkasse Ihre Behandlungskosten ganz oder teilweise übernimmt. An welche Voraussetzungen das geknüpft ist, hängt ganz von der privaten Krankenkasse ab. Am besten, Sie wenden sich zur Klärung dieser Frage direkt an Ihre Krankenkasse oder rufen uns an. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Wie kommen die Preisunterschiede der Ärzte zustande?

Der behandelnde Arzt hat die Wahl, je nach Schwierigkeit, Zeit- und Betreuungsaufwand für den Patienten einen erhöhten Satz aus der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) zu berechnen. Auch mit der Tatsache, dass nicht bei allen Augenlaserzentren Vor- und alle Nachuntersuchungen durch den Operateur vorgenommen werden, sowie durch standortbedingte Faktoren, lassen sich Preisunterschiede begründen. Darüber hinaus entscheiden Unterschiede in der wirtschaftlichen Ausrichtung der Augenlaserzentren über Preisdifferenzen. Bei manchen Anbietern entstehen zusätzlich Preisdifferenzen in Abhängigkeit von der zu behandelnden Dioptrienstärke.

Behandlungsablauf

Wie viele Termine muss ich insgesamt wahrnehmen?

Mindestens drei Termine. Die ärztliche Voruntersuchung, die eigentliche Behandlung und die erste Nachkontrolle einen Tag nach der OP. Zudem gibt es bei den allermeisten Zentren ein Infogespräch, wo Sie sich über Ihre Eignung zum Augenlasern informieren können. Nach der OP gibt es je nach Arzt zwischen drei und sechs Kontrolltermine. Die Termine können Sie individuell mit Ihrem Arzt abstimmen.

Ab wann kann ich wieder scharf sehen?

Im Regelfall können Sie bereits am Tag des Eingriffs, spätestens jedoch in den darauffolgenden Tagen sehr viel besser sehen. Der vollständige Heilungsprozess dauert jedoch wenige Wochen.

Was mache ich bei Komplikationen nach der OP?

Melden Sie sich bitte bei dem behandelnden Arzt oder im Augenzentrum.

Hält das Ergebnis ein Leben lang?

Ja. In der Regel werden Sie nach der Laser-Behandlung ein Leben lang in der Ferne brillenfrei bleiben. Eine Verschlechterung der Werte ist sehr selten und betrifft dann meist Patienten mit besonders hohen Dioptrienwerten vor der Operation. Generell tritt dieses Phänomen eher bei Patienten mit weitsichtigen, als bei Patienten mit kurzsichtigen Augen auf. Ab ca. 45 Jahren kommt die sogenannte Presbyopie/Alterssichtigkeit hinzu. Sie entsteht, wenn die Linse und der Linsenaufhängeapparat altern und an Elastizität verlieren. Dadurch verliert das Auge seine Fähigkeit zum stufenlosen Fokussieren, was sich beim Sehen in der Nähe durch Unschärfe bemerkbar macht. Daher kann die Indikation einer Brille aus anderen Gründen nicht ausgeschlossen werden.